musiker
cuarteto

Cuarteto Kilombo spielt eine faszinierende Mischung besonders gut tanzbarer traditioneller Tangos, Milongas und Valses in Stilrichtungen wie D`Arienzo, Di Sarli, A. Piazzolla u.a.
Besonderen Wert legen die Künstler Roberto Diaz (Band., Leiter), Birgit van der Piepen (Kl.), Juan Roqué-Alsina (Vl.), und Horst Dehnicke (Kb.) darauf, das unvergleichliche Wechselspiel zwischen Melodik und Rhythmik möglichst authentisch und mit viel Leidenschaft darzubieten. Dabei bildet die Seele dieser Musik das Bandoneon. Dieses ursprünglich aus Deutschland stammende Instrument wurde durch Einwanderer nach Buenos Aires importiert, wo es in der Musik des Tangos seine zweite Heimat fand. Mit seinem klagenden Klang verkörpert es die Nostalgie wie kein anderes Instrument.

„Mit großer Feinfühligkeit bot das Quartett ein Kaleidoskop an Emotionen: Trauer, Wut und Melancholie wussten sie gekonnt in Musik umzusetzen und verschufen damit ihren Zuhörern einen wunderbaren Hörgenuss.“
Isar-Loisachbote